Kannelierung


Als Kannelierung bezeichnen wir senkrechte Gliederungen durch parallel verlaufende Rillen oder Furchen. Ursprünglich aus der Architektur kommend, finden wir Kannelierungen auf antiken Möbeln meistens an Säulen- und Pfeilerschäften oder an Möbelbeinen.

Kannelierungen -die auch als Kanneluren bezeichnet werden- sind ein typisches Stilmerkmal des Klassizismus.

Auch interessant

Bastionsfüllungen

Als Bastionsfüllungen bezeichnen wir die verkröpften Füllungsfelder, die wir meist auf Schranktüren oder Schrägklappen [...]
weiter lesen

Falz

Als Falz bezeichnen wir einen rechteckigen in Längsrichtung verlaufender Kanteneinschnitt. Sie finden ihn zu Hause [...]
weiter lesen

Alabaster

Alabaster ist ein mineralischer Gips, der häufig bei antiken Uhren zum Einsatz kommt, aber auch für Säulen auf [...]
weiter lesen