Laufleiste

Als Laufleisten bezeichnen wir sowohl die im Korpus angebrachte Leiste, auf der die Schublade gleitet, als auch ihr unterhalb der Schublade angebrachtes Gegenstück. Durch die jahrelange Benutzung der Schubladen sind die Laufleisten oft dermaßen abgenutzt, dass es im Zuge der Restaurierung einer antiken Kommode notwendig ist sie zu erneuern.

Laufleisten bestehen aus Gründen der Haltbarkeit im Regelfall aus hartem Holz wie z.B. Eiche.

Die Leisten, die die Schublade seitlich in der Spur halten, bezeichnen wir als Streichleisten oder Streifleiste. Diese Art der Schubladenführung heißt klassische Führung.