Sabot


Ein Sabot ist eine Einfassung von Möbelfüßen. Diese ist meist aus Edelmetall und schützt das Holz im untersten Bereich des Beines. Kunstvoll verziert sorgen Sabots natürlich auch für eine optische Veredelung der Antiquität.

Das Wort Sabot stammt aus dem französischen und lässt sich am ehesten mit Huf oder Schuh übersetzen.

Auch interessant

Falz

Als Falz bezeichnen wir einen rechteckigen in Längsrichtung verlaufender Kanteneinschnitt. Sie finden ihn zu Hause [...]
weiter lesen

Gründerzeit

Aus kunsthistorischer Sicht ist „Gründerzeit“ ein stilistischer Begriff für die späte Stilphase des Historismus [...]
weiter lesen

Schaft

Der Schaft ist das mittlere, langgestreckte Element einer Säule. Er wird von oben durch ein Kapitell und von unten [...]
weiter lesen