Inhalte werden geladen ...
Sekretär Birke
Antike Möbel Münster
Würfelmarketerie
Original antike Möbel

Biedermeier Aufsatzsekretär

Weimar/Leipzig
Birke, Mahagoni u.a.
Biedermeier um 1830


Maße:
H x B x T: 211 cm x 115 cm x 62 cm

Beschreibung:
Auf massiven, optisch ins Untergeschoss des Möbels überleitenden Klotzfüßen stehender Sekretär.
Birke auf Weichholz furniert. Eingelegte Schlüsselbuchsen in Elfenbein.
Architektonisch gegliederte Front mit unten drei Schubladen, darüber die Schreibklappe, Kopfschub und eintürigem Aufsatz.
Als Innenleben ein rückseitig verspiegeltes zentrales Fach mit parkettiertem Boden. Links und rechts davon je vier Schubladen, sowie ein breiterer Schub als oberer und drei schmaleren als unterer Abschluss.
Versteckter Öffnungsmechanismus. Vier ebonisierte Halbsäulen. Rosettenmarketerie im geschwungenen Karo.
Originale Schlösser und Beschläge.

Wissenswertes:
Der Möbeltypus „Sekretär“, so wie Sie ihn hier sehen, erfreute sich im Biedermeier großer Beliebtheit. Noch im Barock und Klassizismus wurden überwiegend Roll- und Schrägklappensekretäre gebaut. Die klassische Form des Standsekretärs, auch Schreibschrank genannt, entstand erst in der Zeit um 1800.

Preis: Den Preis dieses Möbelstückes nennen wir Ihnen gern auf Anfrage.

Vergleichbare Objekte finden Sie in verschiedenen Fachbüchern:
Wolfgang L. Eller - Schreibmöbel 1700-1850 ab S. 342
Rainer Haaff - Biedermeierwelten ab S. 140
Katrin Heise - Sächsische und thüringische Biedermeiersekretäre

Artikel gefunden unter: Sekretäre

Auch interessant

<p>Süddeutschland<br />
Kirschbaum<br />
Biedermeier um 1830-1835</p>

Biedermeier Schreibkommode Kirschbaum

Süddeutschland
Kirschbaum
Biedermeier um 1830-1835

<p>Niederlande<br />
Mahagoni<br />
19. Jahrhundert</p>

Sekretär mit Vitrinenaufsatz

Niederlande
Mahagoni
19. Jahrhundert

<p>Schwaben<br />
Eiche, Nussbaum<br />
Barock um 1700</p>

Schwäbischer Fassadenschrank

Schwaben
Eiche, Nussbaum
Barock um 1700