Parkettierung


Als Parkettierung bezeichnen wir eine Furnierung in geometrischen Mustern, die oft aus dem gleichen Holz, aber mit unterschiedlichem Maserungsverlauf, ausgeführt ist.

Im Gegensatz zum Schachbrettdekor setzt sich die Parkettierung nicht aus Quadraten, sondern aus Rechtecken oder Rauten zusammen.

Besonders antike sächsische Möbel des Barock sind berühmt für ihre Parkettierungen.

Auch interessant

Louis-Philippe

In der Epoche Louis-Philippe sind die Elemente des Biedermeier zwar noch ersichtlich, jedoch werden sie ergänzt [...]
weiter lesen

Feston

Das Feston ist eines der typischen Zierelemente des Klassizismus. Es handelt sich um ein girlandenförmiges Schmuckmotiv, [...]
weiter lesen

Applikation

Als Applikationen bezeichnet man auf Möbelteile aufgesetzte Zierstücke. [...]
weiter lesen