Wir restaurieren auch Ihre Möbel!


Ob es gelöste Furniere, verzogene Türen oder verblasste Oberflächen sind - die Restaurierung eines antiken Möbelstückes erfordert zum einen großes handwerkliches Geschick und zum anderen das nötige Know-How bezüglich des Umgangs mit hochwertigen Antiquitäten.

Ein antikes Möbelstück soll nicht nur als Dekoration dienen, sondern vor allem auch alltagstauglich sein. Daher beinhaltet eine Restaurierung bei der Galerie Balbach, dass neben den von außen sichtbaren Teilen auch die Funktionalität wieder hergestellt wird.

Zum Einsatz kommen die der Zeit des Möbels entsprechenden Materialien. So wird der Schellack Schicht für Schicht aufgetragen bis jede Pore geschlossen ist oder es wird durch hochwertiges Wachs eine dem Original entsprechende Oberfläche erzeugt.

Gerne können Sie uns Fotos Ihres zu restaurierenden Möbelstückes per E-Mail zusenden. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen sagen, welche Arbeiten zu erledigen sind und welche Kosten auf Sie zukommen werden.

In den meisten Fällen ist dies anhand von Fotos möglich. Wir kommen aber auch gerne zu Ihnen um Details vor Ort besprechen zu können.

Wir erledigen:

  • Sämtliche Holz- und Furnierarbeiten
  • Gängig machen der beweglichen Teile
  • Verstärken von Konstruktionen
  • Anfertigen von Schlüsseln und Beschlägen
  • Farbauffrischungen
  • Schellackpolituren
  • Wachspolituren

Restaurierung einer Barockkommode

Diese antike Kommode kam in einem wirklich ramponierten Zustand zu uns nach Münster.

Die Schubladen liefen sehr schwergängig, Schlüssel waren nicht mehr vorhanden.
Teile des Plattenrandes aus massivem Zwetschgenholz waren ausgebrochen, einige Furniere fehlten.
Die Griffe aus Messing waren stark angelaufen. [...]

Restaurierung eines Damensekretäres

So wie die meisten antiken Möbel kam auch dieser französische Damensekretär im absolut unrestaurierten Originalzustand zu uns in die Werkstatt. Die Wachspolitur war stark mitgenommen und das Nussbaumholz war ausgeblichen. Das Leder auf der Schreibplatte hatte sich an mehreren Stellen gelöst, war aber substanziell noch ganz gut erhalten. [...]

Restaurierung eines Tisches mit Intarsien

Die Furniere dieses aufwendig gestalteten Beistelltisches hatten sich durch Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen vom Trägerholz gelöst.

Einige Furniere waren verloren, einige waren lose in einer Tüte dabei. Sowohl auf der gesamten Tischplatte, als auch auf dem dreifüßigen Tischbein gab es Fehlstellen. [...]

Restaurierung einer antiken Standuhr

Diese antike Standuhr hatte schon lange nicht mehr gelaufen, das Uhrwerk war sehr schmutzig und lief nicht gut an. Die Zahnräder waren voller Staub und Dreck, sodass die Zähne nicht mehr flüssig ineinander liefen.

Das Kirschholz des Uhrenkastens war schwundrissig, die Oberfläche abgegriffen und die Struktur des Holzes nicht mehr gut erkennbar. [...]

Restaurierung eines Arbeitstisches

Der hier vorgestellte Arbeitstisch ist um 1790 süddeutschen Raum gefertigt worden.
Außer wenigen unfachmännischen Ausbesserungen war das Möbelstück nahezu unberührt als es zu uns in die Werkstatt kam.

Am auffälligsten waren die vielen gelösten Furniere und die stark geworfene (krumme) Tischplatte. [...]

Restaurierung einer Empire-Bergere

Antike Sessel sollen nicht nur gemütlich und bequem sein, sondern übernehmen meist auch noch eine gestalterische Rolle im Wohnraum.

Diese schöne und seltene Bergere haben wir im Kundenauftrag restauriert und mit einem neuen Polsterstoff frisch bezogen.
Klicken Sie auf das Bild für eine detaillierte Beschreibung der Restaurierung. [...]

Restaurierung eines Wäscheschrankes

Der hier vorgestellte Wäscheschrank hatte eine sehr stark ramponierte Lackoberfläche als er zu uns in die Werkstatt kam.

Neben Schellack bieten sich für die Oberflächenversiegelung antiker Möbel auch Öle oder Wachse an. Mit dem passenden Öl kann man dem Holz einen wunderbaren natürlichen Charakter verleihen. [...]