Inhalte werden geladen ...

Secrétaire à culbute


Ein ganz besonderes Möbelstück!

Die einen nennen es Verwandlungssekretär, die anderen einfach Zaubertisch.
Offiziell heißt dieses Möbelstück "Secrétaire à culbute" und es lässt sich mit wenigen Handgriffen von einem Beistelltisch zu einem Damensekretär umbauen.

Als ich diesen sonderbaren kleinen Sekretär zum ersten Mal gesehen habe war ich direkt fasziniert. So etwas hatte ich vorher noch nie gesehen! Es ist ja auch absolut verrückt einen Mechanismus zum Versenken eines Sekretärteils in einen Beistelltisch zu entwickeln und dann auch noch wirklich in ein Möbelstück zu integrieren.
Natürlich kaufte ich den kleinen Zaubertisch, der zu der Zeit noch völlig unrestauriert war.

Dann begann ich Nachforschungen anzustellen. Wo wurde das Stück gebaut? Wann wurde es gebaut? Und wie nennt man so etwas überhaupt?

Ein ähnliches Objekt steht im Bayerischen Nationalmuseum und so fand ich den Namen heraus: Secrétaire à culbute! Mit dieser Bezeichnung konnte ich weiterarbeiten und fand in einem meiner Bücher über französische Möbel eine technische Zeichnung ( A.J. Roubo - Description des Arts et Métiers - Le Menuisier en Meubles (Tafel 265)).

Klar, dass ich dieses seltene Möbel sehr schnell verkaufen konnte - und so hatte ich zwar nur eine kurze Zeit mit meinem Secrétaire à culbute aber dafür halte ich seitdem die Augen offen um nochmal einen zu finden ;-)

Auch interessant

Mehr Beiträge ansehen