Perlstab


Als Perlschnur, Perlfries oder Perlschnur bezeichnen wir eine Aneinanderreihung von perlenähnlichen Kugeln. Sind diese Perlschnüre geradlinig ausgeführt, so sprechen wir vom Perlstab.

Perlstäbe wurden als Friese bei antiken Möbeln unterhalb von Gesimsen oder Deckplatten eingesetzt.

Sind die einzelnen Elemente als Ovale, anstatt von Kugeln ausgeführt, so sprechen wir vom Eierstab.

Auch interessant

Rocaille

Die Rocaille ist ein schwungvoll gebogenes Muschelornament. Sie ist das hauptsächlich verwendete Ornament des [...]
weiter lesen

Palisander

Vor allem zur Zeit des Barock und Rokoko war Palisanderholz am französischen Hof beliebt. Wir sprechen hier von [...]
weiter lesen

Faltstern

Ein Faltstern ist eine aus dreieckigen und linienförmigen Elementen bestehende Einlage, die sich farbdifferent [...]
weiter lesen