Perlstab


Als Perlschnur, Perlfries oder Perlschnur bezeichnen wir eine Aneinanderreihung von perlenähnlichen Kugeln. Sind diese Perlschnüre geradlinig ausgeführt, so sprechen wir vom Perlstab.

Perlstäbe wurden als Friese bei antiken Möbeln unterhalb von Gesimsen oder Deckplatten eingesetzt.

Sind die einzelnen Elemente als Ovale, anstatt von Kugeln ausgeführt, so sprechen wir vom Eierstab.

Auch interessant

Linde

Linde ist ein feinporiges einheimisches Holz, was sich vor allem bei Schnitzern aller Epochen großer Beliebtheit [...]
weiter lesen

Traverse

Die horizontal zwischen zwei Schubladen verlaufende Holzleiste nennt man Traverse. [...]
weiter lesen

Kirschbaum

Die Textur des Kirschbaumes ist schlicht und gerade, eingewachsene Äste oder ungleichmäßig gewachsene Stämme [...]
weiter lesen