Hohlkehle


Als Hohlkehle bezeichenen wir eine vor allem bei Profilen, stark rillenartige, ausgeformte Vertiefung.

Früher wurde diese Vertiefung ins Material eingeschliffen, heute wird die Form sehr einfach mit Hilfe eines Fräskopfes einer Tischfräse erzeugt.

Auf dem Foto sehen Sie die Hohlkehle im Gesims des abgebildeten schwedischen Sekretäres.

Auch interessant

Fries

Als Fries bezeichnen wir einen waagerecht verlaufenden Streifen, mit ornamentalen oder figürlichen Schmuck. [...]
weiter lesen

Palisander

Vor allem zur Zeit des Barock und Rokoko war Palisanderholz am französischen Hof beliebt. Wir sprechen hier von [...]
weiter lesen

Rokoko

Die Bezeichnung „Rokoko“ leitet sich aus dem Begriff der „Rocaille“, einem muschelförmigen, meist asymmetrischen [...]
weiter lesen