Pilaster


Ein Pilaster ist ein anstelle einer voluminösen Säule eingesetzter Wandpfeiler, der an den Lisenen von antiken Schränken und Kommoden zu finden ist.

Pilaster haben einen rechteckigen Querschnitt und sind oben und unten oft von Kapitellen und Basen begrenzt.

Auch interessant

Arabeske

Meist bei Schnitzereien, Bronzebeschlägen, Intarsien oder Malereien anzufindendes flächiges Blatt- und Rankenwerk. [...]
weiter lesen

Linde

Linde ist ein feinporiges einheimisches Holz, was sich vor allem bei Schnitzern aller Epochen großer Beliebtheit [...]
weiter lesen

Rokoko

Die Bezeichnung „Rokoko“ leitet sich aus dem Begriff der „Rocaille“, einem muschelförmigen, meist asymmetrischen [...]
weiter lesen