Risalit


Der Begriff Risalit kommt ursprünglich aus der Architektur und bezeichnet ein aus einem Gebäude vorspringendes Teil. Er hat die Aufgabe die Fläche des Gebäudes zu gliedern. Häufig ist es ein Mittelrisalit. Der Risalit kann vorspringend oder auch zurückspringend sein.

Dieses Gliederungselement finden wir häufig auch bei antiken Möbeln aus dem frühen Klassizismus; dem Zopfstil und dem Louis XVI.

Auch interessant

Facettenschliff

Unter diesem Begriff verstehen wir abgekantetes Glas. Man spricht auch vom "facettieren". [...]
weiter lesen

Feston

Das Feston ist eines der typischen Zierelemente des Klassizismus. Es handelt sich um ein girlandenförmiges Schmuckmotiv, [...]
weiter lesen

Zahnfries

Der Zahnfries ist ein typischerweise auf klassizistischen Möbeln zu findendes Zierelement. Er besteht aus einzelnen [...]
weiter lesen