Arabeske


Meist bei Schnitzereien, Bronzebeschlägen, Intarsien oder Malereien anzufindendes flächiges Blatt- und Rankenwerk. Diese Ornamentik stammt aus dem arabischen Raum und fand bereits im 16. Jahrhundert Verwendung auf europäischen Möbeln. Das symmetrisch aufgebaute Rankenwerk ist schwungvoll geführt, überschneidet sich und kreuzt oftmals Tierkörper, Pflanzen und Blüten.

Auch interessant

Louis XVI

In Deutschland wird der frühe Klassizismus als "Zopfstil" bezeichnet, eine Stilbezeichnung, die durch die damals [...]
weiter lesen

Mahagoni

Mahagoni galt schon immer als ein sehr edles Holz. Dieser Eindruck wurde im Empire, als man das Holz mit vergoldeten [...]
weiter lesen

Galerie

Als Galerie verstehen wir im Möbelbau durchbrochene Ziergeländer aus Holz oder Metall, die als oberer Abschluss [...]
weiter lesen