Inhalte werden geladen ...
Emaille
Emaille
Emaille Zifferblatt

Emaille


Emaille finden wir als Zifferblätter antiker Uhren aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Bei Emaille handelt es sich vereinfacht ausgedrückt um durch Oxyde gefärbtes Glas, das zu Pulver gerieben und mit Wasser gemischt auf einen metallischen Gegenstand aufgebracht wird. Im Schmelzverfahren entsteht bei hohen Temperaturen eine untrennbare Verbindung der Glasmasse (auch Glasfluss genannt) und des metallischen Trägers.

Auch interessant

Perlmutt

Perlmutt fand bei antiken Möbeln als Marketerie- oder Intarsienarbeiten Verwendung. Auch auf Möbelgriffen und [...]
weiter lesen

Plinthe

Eine Plinthe ist ein Untersatz, der anstatt oder zusätzlich zu der Base einer Säule angebracht ist. [...]
weiter lesen

Kapitell

Als Kapitell bezeichnen wir den oberen Abschluss von Säulen, Pfeilern oder Pilastern. Kapitelle entstammen der [...]
weiter lesen