Inhalte werden geladen ...
Emaille
Emaille
Emaille Zifferblatt

Emaille


Emaille finden wir als Zifferblätter antiker Uhren aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Bei Emaille handelt es sich vereinfacht ausgedrückt um durch Oxyde gefärbtes Glas, das zu Pulver gerieben und mit Wasser gemischt auf einen metallischen Gegenstand aufgebracht wird. Im Schmelzverfahren entsteht bei hohen Temperaturen eine untrennbare Verbindung der Glasmasse (auch Glasfluss genannt) und des metallischen Trägers.

Auch interessant

Directoire und Consulat

Das Directoire (1795-1799) und das Consulat (1799-1804) sind die ersten Möbelstile, die sich nach der französischen [...]
weiter lesen

Bastionsfüllungen

Als Bastionsfüllungen bezeichnen wir die verkröpften Füllungsfelder, die wir meist auf Schranktüren oder Schrägklappen [...]
weiter lesen

Schlagleiste

Als Schlagleiste bezeichnen wir eine Leiste, die an einem zweitürigen Schrank den senkrechten Türspalt verdeckt. [...]
weiter lesen