Faltstern


Ein Faltstern ist eine aus dreieckigen und linienförmigen Elementen bestehende Einlage, die sich farbdifferent zur restlichen Fläche des Möbels verhält. Die hell-dunkel Kontraste sorgen dafür, dass der Faltstern als gestalterisches Element direkt ins Auge fällt. Durch eine Brandschattierung der hellen Hölzer erhält man eine dreidimensionale Wirkung.

Faltsterne finden wir auf antiken Möbeln nahezu aller Epochen.

Auch interessant

Filetband

Als Filetband oder auch Filetmarketerie bezeichnen wir diagonal gegeneinander gestellte, helle und dunkle Furnierflächen. [...]
weiter lesen

Louis XVI

In Deutschland wird der frühe Klassizismus als "Zopfstil" bezeichnet, eine Stilbezeichnung, die durch die damals [...]
weiter lesen

Fächermotivik

Der Fächer ist ein häufig vorzufindendes Ziermotiv auf antiken Möbeln, das aus der Baukunst der Renaissance [...]
weiter lesen