Sabot


Ein Sabot ist eine Einfassung von Möbelfüßen. Diese ist meist aus Edelmetall und schützt das Holz im untersten Bereich des Beines. Kunstvoll verziert sorgen Sabots natürlich auch für eine optische Veredelung der Antiquität.

Das Wort Sabot stammt aus dem französischen und lässt sich am ehesten mit Huf oder Schuh übersetzen.

Auch interessant

Applikation

Als Applikationen bezeichnet man auf Möbelteile aufgesetzte Zierstücke. [...]
weiter lesen

Alabaster

Alabaster ist ein mineralischer Gips, der häufig bei antiken Uhren zum Einsatz kommt, aber auch für Säulen auf [...]
weiter lesen

Kannelierung

Als Kannelierung bezeichnen wir senkrechte Gliederungen durch parallel verlaufende Rillen oder Furchen. [...]
weiter lesen