Bandelwerk


Unter dem Begriff Bandelwerk verstehen wir in Marketerietechnik eingelegte Bänder in Ahorn, Pappel, Pflaume oder Buchsbaum. Die Bänder sind schmal und symmetrisch geschwungen.
Das Bandelwerk finden wir meist auf Antiquitäten aus der Zeit des Barock. Es gliedert die Flächen und verleiht den antiken Möbeln Symmetrie und Ordnung.

Auch interessant

Falz

Als Falz bezeichnen wir einen rechteckigen in Längsrichtung verlaufender Kanteneinschnitt. Sie finden ihn zu Hause [...]
weiter lesen

Bastionsfüllungen

Als Bastionsfüllungen bezeichnen wir die verkröpften Füllungsfelder, die wir meist auf Schranktüren oder Schrägklappen [...]
weiter lesen

Risalit

Der Begriff Risalit kommt ursprünglich aus der Architektur und bezeichnet ein aus einem Gebäude vorspringendes [...]
weiter lesen