Ornamentband


Als Ornamentband bezeichnen wir eine vertikale oder horizontale Reihung von Ornamenten. Diese geometrische oder naturalistisch geführte Verzierung finden wir bei antiken Möbeln in Form von Marketerien, Intarsien oder auch Tuschemalereien.

Auf dem Foto sehen Sie ein naturalistisch gestaltetes, marketiertes und mit Tuschemalerei verfeinertes Ornamentband, was als Verzierung einer Biedermeierkommode eingesetzt ist.

Auch interessant

Akanthus

Als Akanthus bezeichnet man ein als gestalterisches Element eingesetztes Blattornament, das einer im Mittelmeerraum [...]
weiter lesen

Fächermotivik

Der Fächer ist ein häufig vorzufindendes Ziermotiv auf antiken Möbeln, das aus der Baukunst der Renaissance [...]
weiter lesen

Louis XVI

In Deutschland wird der frühe Klassizismus als „Zopfstil“ bezeichnet, eine Stilbezeichnung, die durch die [...]
weiter lesen