Inhalte werden geladen ...
Nussbaum Maser
Galerie Balbach - antike Möbel in Münster
Biedermeier Sekretär

Strenger Biedermeier Sekretär

Süddeutschland (Franken)
Kirschbaum, Nussbaum
Biedermeier um 1820-1830


Maße:
H x B x T: 167 cm x 97 cm x 65 (101) cm

Beschreibung:
Auf massiven Klotzfüßen stehendes Schreibmöbel.
Kirschbaum auf Weichholz furniert. Eingelegte Schlüssellochbeschläge in Rautenform aus Ebenholz.
Sehr streng gradlinige gestaltete Front mit unten drei Schubladen, darüber die Schreibklappe, einer weiteren Schublade und dem zurückspringenden Kopfschub.
Als Innenleben ein rückseitig verspiegeltes zentrales Fach mit intarsiertem Boden. Links und rechts davon je vier Schubladen, sowie ein breiterer Schub als oberer Abschluss.
Innenleben in Nussbaum mit ausgesucht schönem Maserbild.

Wissenswertes:
Der Möbeltypus „Sekretär“, so wie Sie ihn hier sehen, erfreute sich im Biedermeier großer Beliebtheit. Noch im Barock und Klassizismus wurden überwiegend Roll- und Schrägklappensekretäre gebaut. Die klassische Form des Standsekretärs, auch Schreibschrank genannt, entstand erst im späten 18. Jahrhundert.

Preis: ̶5̶̶2̶̶5̶̶0̶̶,̶-̶ ̶€ 4250,- €

Vergleichbare Objekte finden Sie in der Fachliteratur:
Rainer Haaff - Biedermeierwelten S. 115
Wolfgang L. Eller - Biedermeier- Möbel S. 210

Artikel gefunden unter: Sekretäre

Zum Warenkorb hinzufügen4250

Auch interessant

<p>Sachsen<br />
Birke, Mahagoni u.a.<br />
Biedermeier um 1830</p>

Heller Sekretär mit Geheimfächern

Sachsen
Birke, Mahagoni u.a.
Biedermeier um 1830

<p>Mittel-/Ostdeutschland<br />
Kirschbaum u.a.<br />
Biedermeier um 1825</p>

Schmaler Biedermeier Sekretär

Mittel-/Ostdeutschland
Kirschbaum u.a.
Biedermeier um 1825

<p>Normandie<br />
Eiche<br />
erste Hälfte 19. Jhdt.</p>

Französischer Dielenschrank

Normandie
Eiche
erste Hälfte 19. Jhdt.