fachmännische Beratung

umfangreiche Expertise

bequeme online Bestellung

deutschlandweite Lieferung

Inhalte werden geladen ...
Louis-Philippe

Spätbiedermeier Kommode

deutsch
Esche-Maser
um 1850


Maße: H x B x T: 84 x 115 x 56 cm

Beschreibung:
Dreischübige Kommode mit ausgesucht schönem gespiegelt verlegtem Furnierbild aus gemaserter Esche.

Profiliert gearbeitete Lisenen, der Form des Korpusses folgende Klotzfüße.
Die markanten Traversen tragen maßgeblich zur Gestaltung der Möbelfront bei.
Geschwungene, überkragende Deckplatte.

Wissenswertes:
Die Übergangsphase zum Historismus bezeichnen wir als Spätbiedermeier oder Louis-Philippe. Zur Mitte des 19. Jahrhunderts werden die strengen kubistischen Linienführungen des Biedermeier durch verspieltere Formen ergänzt und letztlich ganz ersetzt.
Diese Kommode ist ein schönes Beispiel dieser Zeit, in der die Grundformen der Biedermeierepoche noch erhalten bleiben, das Furnierbild weiterhin maßgeblich zur Gestaltung des Möbelstückes beiträgt, die ersten Schwünge und Verspieltheiten aber schon Einzug in den Möbelbau erhalten haben.

Zustand:
Wohnfertig restaurierter Zustand, Schellackpolitur. Beschläge ergänzt.

Preis: 2250,- €

Mehr über die Entstehungszeit dieser Kommode finden Sie hier!

Artikel gefunden unter: Kommoden

Zum Warenkorb hinzufügen2250

Auch interessant

<p>Skandinavien<br />
Esche<br />
um 1840</p>

Antike Schreibkommode

Skandinavien
Esche
um 1840

<p>Südwestdeutschland / Schwaben<br />
Nussbaum<br />
Biedermeier um 1835</p>

Klassische Biedermeierkommode

Südwestdeutschland / Schwaben
Nussbaum
Biedermeier um 1835

<p>Italien<br />
diverse Edelhölzer<br />
Mitte 19. Jahrhundert</p>

Beistelltisch "Heiliger Georg"

Italien
diverse Edelhölzer
Mitte 19. Jahrhundert